Kifaru ZXR Rucksack                                               (Zulu Extreme Ruck )

Der Kifaru ZXR ( Zulu Extreme Ruck ) Rucksack ist ein Meisterstück aus der in Amerika ansässigen Firma "Kifaru International" aus Colorado.

Grundlegende details zum Rucksack


Was kann ich nun selbst zum ZXR berichten:

Gewicht: knapp 3,5kg (leer und selbst gewogen)

Volumen: ca. 60Liter

Material: 1000D Cordura, ITW Nexus Schnallen, YKK Reisverschlüsse 

 

DAS TRAGESYSTEM


Zum Tragesystem kann ich folgendes berichten. 

Grundsätzlich muss man sagen, das das Tragesystem auf jeden Anwender bzw. Träger eingestellt werden kann und auch muss um einen optimalen Tragekomfort zu gewährleisten.

Sobald dieser dann für den jeweiligen Träger eingestellt ist, kann der Spaß auch schon losgehen. ;)

 

Die Verarbeiten Materialien:

- Cordura

- ein sehr abriebfestes, engmaschiges Netzgewebe

- Schweißabsorbierendes Material an den Schulterpolstern

 

Diese Garantieren einen absolut Rutschfesten Sitz des Rucksacks sowie keine Scheuerstellen oder ähnliches was den Tragekomfort beeinträchtigen könnte.

Wie auf den Bildern gut zu sehen, tragen gerade die sehr breiten Hüftflossen dazu bei, die Last die im Rucksack transportiert wird, optimal auf die Hüften zu übertragen. In Verbindung mit den zwei Aluminiumstreben die im Rucksack selbst verbaut wurden, ist das Gewicht optimal verteilt.

Ich selbst habe mit dem Rucksack bei meiner Tour knapp 25kg dabeigehabt und war wirklich sehr positiv überrascht wieviel man doch an Gewicht auf die Hüften bringen kann und wie immens dies die Schultern entlastet.

 

 

 

 

Ausstattung und Details


Ausstattung außen:

 

Wie auf den Bildern schon sehr gut zu erkennen ist, ist hier nur ein Wort zu nennen MOLLE. Denn auf dem Rucksack selbst wurde vom Deckelfach über die Seiten bis zum Boden Gurtband als Molle vernäht. So ergeben sich natürlich erstmal sehr viele Erweiterungsmöglichkeiten was weitere Taschen angeht. 

Ich selbst habe mit etwas Shock Cord an der Frontseite nur etwas Raum für eine Regenjacke geschaffen. Alles andere hat bei mir wunderbar in den Rucksack selbst gepasst.

 

Neben den schon fast Standardmäßigen Dingen wie Zurrgurte, Wasserablaufösen am Boden sowie Gurtband am Boden für Beispielsweise die Isomatte auch noch Dinge verbaut wie ein Schnellabwurfsystem an den Schulterriemen. So kann der Rucksack bei Problemen schnell abgeworfen werden. Ein großer Umlaufender Reisverschluss am Boden um auch von unten den Rucksack gut beladen zu können.

 

Ausstattung innen:

 

Wie auf den Bildern unten schön zu sehen besteht das "Innenleben" des Rucksacks so gut wie nur aus einem großen Sack. Am Rückenbereich ist eine Tasche eingenäht in die gut und gerne z.B. eine BW Isomatte hineinpasst. 

Ansonsten sind noch 2 Haltepunkte für weitere Taschen von Kifaru eingenäht. 

 

 


XTL (Extreme Top Lid) oder auch Deckelfach


Das Deckelfach oder hier eben XTL (Extreme Top Lid) genannt.

Ist ein abnehmbarer Teil des Rucksacks. Eine Tasche ist oben sowie unten ein bzw. aufgenäht. Somit findet auch hier sehr viel Equipment seinen Platz. Selbst wenn man dann auch noch z.B. eine Isomatte oder einen Schlafsack oben am Rucksack befestigen möchte ist dies mit den längenverstellbaren Molle Bänder absolut kein Problem.

 

 

Fazit:

 

Der Kifaru ZXR Rucksack ist der beste Rucksack den ich bisher jemals hatte. Gerade was Tragekomfort, Modularität oder Erweiterbarkeit angeht, so suchen die Rucksäcke der Firma Kifaru ihresgleichen. Auch wenn diese Rucksäcke ein Vermögen kosten sind sie, und das sage ich mit vollem Ernst, wohl die besten Taktischen Rucksäcke welche man auch für Touren mit mehr Gewicht und raueren Bedingungen bekommen kann.

 

 

Warum?

  • extrem Robust ( 1000er Cordura )
  • Nur hochwertigste Materialien (u.a. ITW Nexus und YKK)
  • bisher bestes Tragesystem was ich für Militärische Rucksäcke kenne
  • Erweiterbarkeit bei mehr Platzbedarf ist gegeben.